Theremino mit Arduino

Thereminoszillator als Näherungssensor

Veröffentlicht in Heft 10/2009 auf Seite 66

Das durch die Annäherung an zwei Antennen gespielte Theremin war um 1920 eines der ersten elektronischen Musikinstrumente. Ein Theremin-Oszillator ist auch heute noch eine interessante Experimentierschaltung. Eine solche Schaltung wird hier mit einem Arduino-Board verbunden, das die Frequenzänderung des HF-Signals auswertet und in ein hörbares Signal umsetzt. Die detektierte Frequenzänderung lässt sich auch als Steuersignal verwenden, um mit Körper- und Handbewegungen zum Beispiel Musikinstrumente, Servoantriebe oder Computer zu steuern.

Der Download des Artikels ist den Abo-Mitgliedern von Elektor vorbehalten. Infos zur Abo-Mitgliedschaft finden Sie unter www.elektor.de/mitgliedschaft.

Produkte