Laut und vernehmlich

Mobiles Lautsprechersystem mit Rückkopplungsunterdrückung

Veröffentlicht in Heft 2/2010 auf Seite 28

Ob in lärmerfüllter Umgebung oder unter anderen ungünstigen Bedingungen: Nicht immer hat die eigene Stimme die nötige Lautstärke, um sich akustisch verständlich zu machen. Ein Verstärkersystem verhilft zu mehr Power. Wir haben ein sehr kompaktes Lautsprechersystem entwickelt, das über eine effektive Rückkopplungsunterdrückung verfügt.

Der Download des Artikels ist den Abo-Mitgliedern von Elektor vorbehalten. Infos zur Abo-Mitgliedschaft finden Sie unter www.elektor.de/mitgliedschaft.

Produkte

Bauteile

Stückliste Frequenz-Shifter
Widerstände: (0805)
R1,R5,R6,R8,R9,R11...R22,R28...R34 = 10 k, 1 %, 125 mW SMD
R2,R3,R23...R27 = 1 k, 1 %, 125 mW SMD
R10 = 8k2, 1 %, 125 mW, SMD
R4 = 4k3, 1 %, 250 mW, SMD
R7 = 5k1, 1 %, 250 mW, SMD
R35,R36 = 1 M, 1 %, 125 mW, SMD
Kondensatoren: (0805, außer C17, C20)
C1 = 220 n / 25 V, 10 %, X7R, SMD
C2 = 4n7 / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C3,C13,C14 = 47n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C4,C8,C9 = 10 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C5,C23...C34 = 100 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C6,C7,C16 = 1 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C11 = 1n8 / 50 V, 10 %, NP0, SMD
C12 = 270 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C15 = 6n8 / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C10 = 100 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C17,C20 = 50 p / 25 V, SMD Trimmer, AVX CTZ3E-50C-W1-PF
C18,C21 = 22 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C19,C22 = 12 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C35 = 1n5 / 50 V, 10 %, X7R, SMD
Halbleiter:
IC1,IC2,IC4 = LM6134AIM SMD (SO-14)
IC3,IC5 = 74HC4066 SMD (SO-14)
IC6,IC8 = 74HC4060 SMD (SO-16)
IC7,IC9 = 74HC74 SMD (SO-14)
Außerdem:
X1,X2 = Quarz 8 MHz, SMD, AVX CX49GFWB08000H0PESZZ
K1,K2 = Stiftleiste 2-polig, abgewinkelt (SIL)
K3 = Stiftleiste 3-polig, abgewinkelt (SIL)
Platine 090675-2, siehe www.elektor.de/090675

Stückliste Mikrofon- und Endverstärker
Widerstände: (0805, außer P1, P2)
R1 = 220 Ohm, 1 %, 125 mW SMD
R2,R8,R9 = 2k2, 1 %, 125 mW SMD
R3 = 10 k, 1%, 125 mW SMD
R4 = 1 k, 1 %, 125 mW SMD
R5 = 3k3, 1 %, 125 mW SMD
R6 = 6k2, 1 %, 250 mW SMD
R7 = 8k2, 1 %, 125 mW SMD
R10,R11 = 5k6, 1 %, 125 mW SMD
R12 = 12 k, 1 %, 125 mW SMD
P1 = 20 k, 20 %, 250 mW SMD, Vishay Sfernice TS53YJ203MR10
P2 = 10 k, 20 %, 250 mW, SMD, Bourns 3310Y-001-103L
Kondensatoren: (0805, außer C1, C21, C23, C27)
C1,C21,C23 = 33 µ / 16 V, 20 %, SMD (Chiptyp 5 · 6 mm)
C2 = 220 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C3,C10,C11,C20,C22,C24,C25 = 1 µ / 16 V, 10 %, X7R, SMD
C4 = 470 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C5,C6,C7 = 150 n / 50 V, 10 %, SMD
C8,C9,C16,C17,C26 = 100 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C12,C14 = 10 n / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C13 = 1n5 / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C15 = 2µ2 / 50 V, 10 %, X7R, SMD
C18,C19 = 100 p / 50 V, 5 %, NP0, SMD
C27 = 220 µ / 16 V, 20 %, SMD (Chiptyp 10 · 10 mm)
Induktivitäten: (0805)
L1,L2 = 220 Ohm bei 100 MHz, 50 mOhm, 2 A, SMD, Murata BLM21PG221SN1D
L3 = 60 Ohm bei 100 MHz, 25 mOhm, 3 A, SMD, Murata BLM21PG600SN1D
Halbleiter:
D1 = Schottky-Diode 1 A / 20 V, SMD, PMEG2010AET (SOT-23)
IC1 = MAX9768ETG+ (TQFN-EP)
IC2 = TS922ID (SO-8)
IC3 = LP2980AIM5-3.3 (MA05B)
Außerdem:
K1,K2,MIC1 = Stiftleiste 3 · 2-polig, abgewinkelt (SIL)
K3,P2 = Stiftleiste 2 · 3-polig, abgewinkelt (SIL)
LS1,BT1,BT2 = Stiftleiste 3 · 2-polig (SIL)
2 Batteriehalter für 2 Mignon-Zellen (AA)
Lautsprecher 2 W/8 Ohm, z.B. Eurotec International 59-F67.00-01FR
Gehäuse 165 · 100 · 32 mm, z.B. MULTICOMP MCRH3165, Farnell 1520395
Schalter 2 A zweipolig, DPDT
Klinkenbuchse 3,5 mm Stereo, für Gehäusemontage
Platine 090675-1