Milkymist SoC

System on Chip mit Open Source

Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 96

SoCs sind hochkomplexe Mikrocontroller-Chips, die außer einem Hochleistungskern eine Vielzahl von Peripheriefunktionen, einen SDRAM-Controller und sogar einen Grafikbeschleuniger für OpenGL ES enthalten können. Doch für viele Elektroniker ist ein SoC gegenwärtig noch eine Black Box, von der man nicht weiß, was im Inneren vor sich geht. Hinzu kommt, dass vor dem Entwickeln mit und Anwenden von SoCs vergleichsweise hohe Investitionen stehen. Das wirkt nicht gerade motivierend, doch das kann sich schnell ändern!

Der Download des Artikels ist den Abo-Mitgliedern von Elektor vorbehalten. Infos zur Abo-Mitgliedschaft finden Sie unter www.elektor.de/mitgliedschaft.

Produkte