Verlustlose Last

Step-up-Wandler hält Energieverluste niedrig

Veröffentlicht in Heft 5/2012 auf Seite 50

Im Cockpit vieler Automodelle leuchtet ein Warnsignal auf, wenn eine Glühlampe der Rück- oder Bremsleuchten defekt ist. Äquivalente LED-Lampen begnügen sich mit so wenig Energie, dass solch eine Warnung fälschlicherweise ausgelöst werden kann. Die „Verlustlose Last“ täuscht der Kfz-Elektronik eine Glühlampe vor, ohne die Vorteile der LED-Lampe zu schmälern. Denn die entnommene Energie wird dem Bordnetz auf intelligente Weise zurückgeliefert.

Der Download des Artikels ist den Abo-Mitgliedern von Elektor vorbehalten. Infos zur Abo-Mitgliedschaft finden Sie unter www.elektor.de/mitgliedschaft.

Produkte

Bauteile

Widerstände:
R1,R4 = 6k8
R2,R3,R7 = 1 k
R5,R12 = 10 Ohm
R6 = 22 k
R8...R11 = 0,47 Ohm / 0,5 W
R13 = 0,1 Ohm / 2 W
P1 = Trimmpoti 470 Ohm

Kondensatoren:
C1,C2 = 100 µ/35 V, Low ESR/ESL
C3,C4 = 100 n
C5 = 10 n
C6 = 1 n
C7 = 470 p
C8 = 2n2

Induktivitäten:
L1,L2 = 10 µH/5 A, Würth 744711005 oder Conrad 420284
L3 = 100 µH/5 A, Würth 7447070 oder Conrad 438020

Halbleiter
D1,D2 = 1N4148
D3 = MBR1045
D4 = P6KE15A, TVS-Diode 15 V/600 W
IC1 = UC3845N
T1 = IRFZ48N

Außerdem:
Flachstecker 6,35 mm für Platinenmontage
Isoliermaterial TO220 für D3 und T1
Kühlkörper 10 K/W
Platine 110755-1